Erster US-patient in der neuartigen Stammzell-Studie für Schlaganfall-Behinderung eingeschrieben an der UTHealth

Die ersten US-Patienten zur Teilnahme an einer weltweiten Studie von einer Stammzellen-Therapie injiziert, direkt in das Gehirn zur Behandlung von Schlaganfall-Behinderung eingeschrieben wurde in der klinischen Studie in dieser Woche an Der University of Texas Health Science Center in Houston (UTHealth).

„Bei McGovern Medizinischen Fakultät an der UTHealth, wir haben studiert zelluläre Therapien als neuartige Behandlung für einen Schlaganfall in den letzten 10 Jahren. Wir freuen uns sehr, partner mit ReNeuron und Einschreibung der ersten Patienten in der FISCHE-III-Studie,“ sagte Sean I. Savitz, MD, die in der Studie global principal investigator und professor und Direktor des Instituts für Schlaganfall und Zerebrovaskuläre Krankheiten bei UTHealth. „Diese Studie stellt einen wichtigen nächsten Schritt in der Entwicklung von neuartigen zellulären Therapien für chronische Schlaganfall, und bis heute ist das am weitesten fortgeschrittene klinische Studie, um festzustellen, ob neuronale Stammzellen verbessern-Wiederherstellung bei Patienten, die chronisch Behinderte durch Schlaganfall.“

Die Studie, genannt FISCHE III ist eine Phase IIb, randomisierte, placebo-kontrollierte, multizentrische Studie der Einschreibung insgesamt 110 förderfähige ischämischen Schlaganfall-Patienten, Alter von 35 bis 75, die erleben anhaltenden Behinderung von sechs bis 12 Monate nach Schlaganfall. Sie erhalten entweder eine einzige Dosis des ReNeuron Medikament namens CTX0E03 DP, die eingespritzt wird, in das Gehirn, oder Sie Durchlaufen eine sham-Operation. Die Operationen werden durchgeführt bei Memorial Hermann-Texas Medical Center, ein Lehrkrankenhaus der McGovern Medical School.

Während intravenöser Lieferung von Stammzellen untersucht wird in klinischen Studien für akute Schlaganfall-Patienten, die direkte Lieferung in das Gehirn möglicherweise mehr Wirkung für Patienten mit chronische Schlaganfall Behinderung, Savitz sagte.

„So wie es in einer Haut Wunde, das Gehirn heilt sich in unterschiedlichen Stadien“, sagte Savitz, professer und Frank M. Yatsu, MD, Stuhl in der Neurologie bei McGovern Medical School. „In tierexperimentellen Studien, eine direkte Injektion in eine chronische Schlaganfall Einstellung hat sich gezeigt, zur Verbesserung der Wiederherstellung und Ergebnisse. Es scheint, dass die Zellen verändern die Umwelt von den beschädigten Bereich des Gehirns, so ist es mehr pro-regenerativ. Es kann sein, releasing-Faktoren, die Förderung der Reparatur-Mechanismus in der Nähe der Bereich der Infarkt.“ Ein Infarkt ist eine kleine, lokalisierte Bereich von abgestorbenem Gewebe aufgrund von Versagen der Blutversorgung.

Die Studie vereint ein interdisziplinäres team, Peng R. „Roc“ Chen, MD, associate professor im Vivian L. Smith Klinik für Neurochirurgie; und Monica Verduzco-Gutierrez, MD, associate professor in der Abteilung der Körperlichen Medizin und Rehabilitation an McGovern Medical School. Chen ist im Lenkungsausschuss für den Versuch und die op führen. Chen bringt langjährige Erfahrungen in der Verhandlung in der op-Verwaltung von Stamm-Zellen. Verduzco-Gutierrez ist die rehabilitation führen, wer die Aufsicht über die Einschätzungen der Mobilität und der kognitiven Funktionen vor und nach dem Eingriff.

Wie Savitz, beide Mitglieder der Fakultät sind Teil des Instituts für Schlaganfall und Zerebrovaskuläre Krankheiten bei UTHealth, die gegründet wurde, im Jahr 2017 zu nutzen, die Stärke von UTHealth ist die multidisziplinäre Experten der Forschung und der klinischen Praxis in der akuten Schlaganfall-Behandlungen, Schlaganfall-Prävention, Schlaganfall Erholung, die Gesundheit der Bevölkerung und Gesundheits-Dienstleistungen.

Die intervention arm für FISCHE III enthält in der stereotaktischen Chirurgie, die mit einer drei-dimensionalen Koordinatensystem Zielen genau auf den Bereich des Gehirns zu erhalten, die injiziert Therapie durch einen Grat Loch. In den placebo-arm, die Patienten erhalten eine winzige, teilweise burr Loch in den Schädel. Alle Patienten Durchlaufen eine 12-Woche physikalische Therapie-Programm. Die Studie wurde genehmigt durch die US Food and Drug Administration.