Psychische Gesundheit-Experte wird die Wichtigkeit der Aufrechterhaltung sozialer Bindungen in einer Zeit der körperlichen Distanzierung

Der Roman coronavirus verursacht COVID-19 hat jetzt erreichte mehr als 210 Ländern. In der Abwesenheit von Impfstoffen und Virostatika, die Bemerkenswerte Geschwindigkeit und die Globale Ausbreitung des virus kann derzeit nur reduziert werden durch konsequente Umsetzung von traditionellen Maßnahmen für die öffentliche Gesundheit, wie physische Distanzierung. Während wirksam zur Reduzierung der rasanten Verbreitung von COVID-19, kann es Gefühle von sozialer isolation und Einsamkeit, negative Auswirkungen auf die psychische Gesundheit der Bevölkerung.

Wir fragten Dr. Sandra Meier, außerordentlicher professor in der Fakultät für Medizin und Tier-2-Kanada Research Chair in Developmental Psychopathologie und Jugend Psychische Gesundheit, eine Perspektive auf die Auswirkungen der körperlichen Distanzierung und Tipps austauschen, wie wir miteinander verbunden bleiben, auch aus der Ferne.

Welche Auswirkungen hat körperliche Distanzierung, die auf unsere geistige Gesundheit?

Körperliche Distanzierung ist wahrscheinlich zu erhöhen Gefühle von sozialer isolation und Einsamkeit, die negativen Auswirkungen auf unsere psychische Gesundheit. Darüber hinaus sind diese Gefühle haben übereinstimmend wurde berichtet, verbunden mit höheren raten von Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs, Psychose, depression, Angst, eine schlechtere Qualität des Schlafes, und weniger körperliche Aktivität. Der Mangel an Schlaf und körperliche Aktivität sind vor allem bezüglich der als robuste Evidenz legt nahe, dass diese Verhaltensweisen spielen eine zentrale Rolle bei der Stärkung der Immunität.

Ausreichender Schlaf ist eine wesentliche Komponente der psychischen Gesundheit. Es ist wichtig für die heranwachsenden die Funktion des Gehirns und das Verhalten, durch Ihre Beteiligung an der Entwicklung des Gehirns, lernen, Gedächtnis und Emotionsregulation. Veränderte Schlaf ist nicht nur ein symptom von psychischen Erkrankungen, sondern spielt auch eine wichtige Rolle bei der Auslösung und Aufrechterhaltung von bestimmten Bedingungen. So Schlafes oder veränderten Tagesrhythmus timing auslösen können Manie bei bipolaren Patienten und anhaltende Schlafstörungen erhöhen die Gefahr eines Rückfalls in die depression, und die gezielte Behandlung von Schlaflosigkeit Symptome der depression verbessert die Symptome und verringert das Risiko von Rückfällen bei Patienten.

Steigerung der körperlichen Aktivität als Therapie-Strategie für psychische Störungen gezeigt hat positive Auswirkungen auf Symptome. Es kann helfen, durch Linderung von bestimmten Symptomen, die auf eine psychische Krankheit eher als die Behandlung der zugrunde liegenden Krankheit. Zum Beispiel, kann es zu reduzieren häufige somatische Symptome der depression (zum Beispiel: Schlafstörungen, verminderter Appetit) betroffen sind, durch regelmäßige Bewegung, eher als durch die Linderung der depression selbst.

Was ist die langfristigen Auswirkungen des seins in die isolation?

Längere Zeiträume der isolation sind im Zusammenhang mit mehr-psychische Belastung und eine schlechtere psychische Gesundheit. Dies bedeutet, dass Menschen sind eher zu erleben den Ausbruch der psychischen Krankheit oder einer Verschlimmerung der klinischen Symptomatik.

Isolation kann auch erhöhen das Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen. Es gibt sogar Berichte, die auf eine erhöhte Gefahr des vorzeitigen Todes.

Haben Sie irgendwelche Tipps, wie wir pflegen unsere sozialen Beziehungen?

Ich glaube, es ist absolut unerlässlich, um in Verbindung bleiben, um Familie, Freunde, Nachbarn, Arbeits-Kollegen und unsere Gemeinschaft zu überwinden, diese schwierige Zeit zusammen. Ich habe nur einen sehr einfachen Tipp—kreativ sein. Nutzen moderne Technologie, Anrufe und Nachrichten Ihrer lieben, oder erstellen Sie virtuelle Begegnungen. Versuchen Sie, ein Abendessen online zusammen, treffen in der zoom-bar, trainieren Sie, oder finden Sie Ihre groove zusammen mit einer virtuellen dance-party.