Du kannst helfen! Spenden-Marathon für großen Traum von Kindern mit seltener Erbkrankheit

Etwa 60 bis 80 Menschen in Deutschland leiden unter der Erbkrankheit PCH-2. Betroffene, die den Gendefekt haben, können nicht sprechen, gehen oder richtig schlucken. Eltern von Kindern mit PCH-2 haben sich in Deutschland zusammen getan, um den Kindern einen großen Traum zu erfüllen: eine Kreuzfahrt, die Cruise4Life. Heute findet dazu ein Ein-Frau-Spenden-Marathon statt.

Immer wieder hat FOCUS Online gemeinsam mit Cruise4Life-Sprecher Axel Lankenau auf die Situation der Kinder und ihrer Familien sowie diese Aktion aufmerksam gemacht. Axel Lankenau ist selbst Vater zweier Söhne, die unter PCH-2 leiden. Wir haben gelernt, wie die Betreuung von PCH-2-Kindern zur großen Lebensaufgabe der Eltern wird und wie viel Liebe in den Familien steckt (siehe auch Video oben).Lesen Sie hier alles Wichtige zu PCH-2 und dem Kampf der Familien.

Die Kreuzfahrt Cruise4Life hätte in diesem Jahr stattfinden sollen, wegen der Coronakrise müssen sich Kinder und Eltern nun aber weiter gedulden. Um während der Wartezeit weiter Geld für Cruise4Life zu sammeln wurde die Aktion "42.195 km. Jenny läuft für Cruise4Life" gestartet. Jenny Schmid wollte eigentlich beim Hamburg-Marathon am heutigen Sonntag mitlaufen. Doch wegen Corona wurde die Veranstaltung abgesagt. Nun läuft Jenny alleine – ab 9.30 Uhr begleitet von Axel Lankenau und seinem Sohn Felix auf dem Fahrrad. Im wahren Leben ist es andersherum: Jennys Familie begleitet Axel Lankenau und seine Söhne – sie ist die Frau einer Pflegerin der Kinder. FOCUS Online/Lisa-Marie Jeschina

Überweisung

Kontoinhaber: PCH-Familie e.V.
IBAN DE54 2905 0101 0082 5458 72
Sparkasse Bremen
Stichwort: Cruise4life

Paypal

Paypal: www.paypal.ne/pchfamilie

Sie brauchen eine Spendenquittung? Schreiben Sie Ihre Adresse zum Stichwort oder kontaktieren Sie die Organisatoren.

Doppel-PCH-Papa Axel Lankenau schreibt zu der Aktion auf seiner Facebook-Seite: "Bitte drückt alle die Daumen! Wer noch auf den letzten Drücker zum Sponsor dieser supercoolen Aktion werden möchte, darf hier gerne einen Kommentar hinterlassen, welchen Betrag er oder sie für jeden von Jenny gelaufenen Kilometer spendet (es werden maximal 42.195km), Mindesteinsatz sind 50ct pro km, aber ich hab es ausprobiert: 10€ pro km geht auch ;)."

Axel Lankenau ist begeistert von Jenny Schmids Aktion: "Sie hat sich dieses Ziel in den Kopf gesetzt und hält trotz Rückschlägen daran fest." Die Läuferin habe unter anderem in der 16-wöchigen Vorbereitung zwei Wochen Pause wegen einer Grippe machen müssen. Sie habe weitergemacht. Dann sei der Hamburg-Marathon abgesagt worden. "Egal, dann halt Solo-Lauf."

Hier finden Sie alle Vor- und Live-Informationen zu Jennys Marathon.

Drei Typen, bizarre Wege: So verbreiteten sich die Corona-Mutationen auf der Welt

Quelle: Den ganzen Artikel lesen