Corona-Ausbruch nach Restaurant-Besuch: Betreiber muss Geschäft aufgeben

Nach einer Reihe von Corona-Infektionen in einem Restaurant im Kreis Leer hat der Betreiber nun seine Lizenz zurückgegeben.

Das berichtet der "NDR". Damit sei er aber offenbar einer Entziehung zuvorgekommen, die Lizenz sei ohnehin nur auf Vorbehalt erteilt worden. Der Grund: Das Führungszeugnis des Mannes habe vor der Eröffnung gefehlt. Nach der Eröffnung sei das Zeugnis nachgereicht worden und anschließend der Entzug der Lizenz vorbereitet worden. Dem sei der Betreiber nun zuvorgekommen.

Lesen Sie mehr zum Coronavirus im News-Ticker von FOCUS Online.

23 Gäste hatten sich nach der Wiedereröffnung des Restaurants in Ostfriesland mit Corona infiziert, mehr als 170 Menschen mussten in Quarantäne. Nach aktuellem Kenntnisstand hatten offenbar bereits drei Gäste vor dem Abend Symptome gezeigt, die auf eine Covid-19-Erkrankung hindeuteten. Diese seien im Nachhinein auch positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden.

Gigafactory in Brandenburg: Junge filmt illegal Tesla-Baustelle – Musk reagiert

FOCUS Online/Wochit Gigafactory in Brandenburg: Junge filmt illegal Tesla-Baustelle – Musk reagiert

Quelle: Den ganzen Artikel lesen