Nach Shake-ups, Kann Coty Management-Team Drehen Sie das Business Um?

Coty Inc.’s neues management-team hat ein großes Projekt in Angriff zu nehmen. Das Unternehmen meldete Rückgänge bei Umsatz und Ergebnis für seine zweite Geschäftsquartal, das am Freitag, mit einem Netto-Umsatz um 4,8 Prozent auf 2,5 Milliarden US-Dollar und einen Netto-Verlust von $960.6 Millionen aufgrund der Wertberichtigung im Zusammenhang mit der Consumer-Sparte und CoverGirl und Clairol Marken. Freitag war das erste mal, chief executive officer Pierre Laubies, wer war ernannt im November, veranstaltet ein Ergebnis aufrufen — für Coty und sonst — und er machte klar, dass das neue management die Priorität ist auf „return Coty, um einen Pfad für Wachstum.“ „Wir sind auch realistisch, dass es einige Zeit dauern wird,“ Laubies sagte Wall-Street-Analysten auf den Anruf. Laubies, mit neuen Finanzchef Pierre-André Terisse, sagte Sie beabsichtigen, einen strategischen plan für das Unternehmen. Das Consumer-segment, das ein analyst bezeichnet als „problem Kind“ ist zweifellos das größte Projekt, Laubies, der Leiter dieser Abteilung zusätzlich zur Leitung der gesamten business, und Terisse werden müssen, zu bewältigen. „Auch In der Schönheit, die wir brauchen, um zu verdienen unser Recht, wieder zu wachsen,“ Laubies sagte. „Das bedeutet, produzieren bessere Produkte, bessere Ausführung der Filiale, bessere Preise, weniger Komplexität, niedrigere Kosten, mehr engagierte Menschen, eine einfachere organisatorische design, flachere Struktur, und so weiter.“ Die Wall Street reagierte positiv, mit Stifel-analyst Mark Astrachan einen Bericht zu schreiben mit dem Titel „Weniger Schlimm Als Befürchtet, aber Nicht Gut.“ Ersten Reaktion auf Laubies und Terisse war eindeutig positiv — die Aktien des Unternehmens stieg nach dem Aufruf, sich um 26 Prozent auf $8.93. Aber die beiden sind in die Planung zur Bewältigung einer mission — bauen Sie eine beauty-Industrie challenger—, die begann, als Coty bezahlt $12 Milliarden für 41 Procter & Gamble beauty-Marken im Jahr 2016. Diese vision hat sich bisher nicht zum tragen kommen. In Gesprächen mit Coty Insider und Analysten, ein Bild entsteht von einer Firma im argen liegt. Die Fragen gehen zurück auf den Anfang, wenn Coty übergeordneten Unternehmen JAB Holding Co. wurde, den deal zusammen, Experten darauf hingewiesen. JAB Strategie ist es, finanziell Aggregat Unternehmen und finden die Kosten-Synergien-ein Ansatz, der es angewandt hat, um Essen und Getränke. Aber Schönheit Unternehmen im Allgemeinen und die P&G Marken, die es gekauft haben, in bestimmten, waren nicht besonders geeignet für einen solchen Ansatz. „Schönheit ist extrem emotional und hat sich immer so über die letzten fünf Jahre“, sagte Stephanie Wissink, analyst bei Jefferies. “Im Allgemeinen, JAB Aggregate Unternehmen, wo es einen Weg gibt, zu extrapolieren finanziellen Wert, nicht unbedingt die Marke Wert. Es ist keine Marke-building-Mechanismus. Es ist financial engineering.“ Darüber hinaus glauben viele, dass Coty ‚ s due-diligence-Prozess für die P&G-Marken war fehlerhaft. Für ein, Sie verwechselten die Anerkennung der Marke für die Marke Relevanz, sagen Beobachter. „Sie waren auf der Suche nach Angebote, und Sie fand, dass war eine transformative Angebot — sicherlich, es stellte sich heraus, dass eine transformative Angebot, nicht in der Art, wie Sie gehofft hatten — und vielleicht in Ihrer Eile, zu wollen, zu bekommen, viel größer, viel schneller, Sie hat nicht so viel Sorgfalt auf das, was es nahm, um zu verbessern die Flugbahn von Marken, die Sie kaufen waren von Procter“, sagte Astrachan. „Procter hatte die Marken für 14 Monate, bevor der deal geschlossen,“ Astrachan fortgesetzt. “Wahrscheinlich nahmen Ihre Augen vom ball einigermaßen, und man sah, dass der Platz im Regal Verluste, die Vernachlässigung von diesen Marken;Die Kombination ist etwas, das benötigt eine Menge Arbeit, und ich glaube nicht, dass Sie wusste, was zu tun ist, wenn Sie es haben.“ Sagte ein anderer Beobachter: “Es ist wie P&G ging um das Lager mit einem Müllsack und eine Reihe von Marken gibt, die Sie nicht wollen, setzen Sie einen Bogen auf, legte es auf den Bordstein und Coty fuhr und hob Sie auf. Vielleicht P&G war klüger über die Beurteilung der zugrunde liegenden und innewohnenden Wert der Marken als Coty wurde.“ Für die meisten Teil, Coty Luxus und Professionellen Divisionen erzielten OK — Verkäufe waren um 7 Prozent und um 4 Prozent, im letzten Quartal, beziehungsweise. (Professionelle dips waren teilweise durch supply-chain-Probleme). Luxus Gucci ist ein Lichtblick, vor allem die Gucci-Bloom-franchise, entwickelt von der Marke creative director Alessandro Michele. Aber Probleme gibt es zuhauf in der Firma Consumer-Sparte, worunter sich viele der Marken, die es gekauft haben, aus P&G — wie Cover Girl, Clairol und Rimmel. Während das Cover-Girl ist eine bekannte Marke, seine Attraktivität zu den wichtigsten Segmenten wie Millennials ist stetig zurückgegangen in das Gesicht von social-media-getriebenen Konkurrenten wie Make-up Revolution, NYX, Morphe und andere. „Ich war gerade in einem Ulta-store und Sie haben ein vier-Fuß-CoverGirl Abschnitt“, sagte ein analyst. “Sie brauchen keine 24 Meter oder sogar 10. Sie müssen vier. Wenn Ulta ist ein proxy für Verbraucher die Orientierung, könnten wir in einem Zeitraum von konsistenten Regal-space-Reduktion für eine Marke.“ Ein beauty-tracking-Studie von BMO Capital zeigte, dass, während die Cover-Girl gewonnen hat einige Boden mit der 24 und unter Menschenmenge, in der es getan hat, so auf Kosten der Entfremdung seiner Kern-Verbraucher — die 35-jährigen (und aufwärts) für den Massenmarkt-Käufer. Clairol ist auch ein Krisenherd. Das Wettbewerbsumfeld ändert sich schnell, mit zerstörerischen direct-to-consumer benutzerdefinierte Farbe Konzepten wie dem Madison Reed und Esalon nehmen Marktanteile von den traditionellen Akteuren. „Relauncht, die Bemühungen für verschiedene Führungskräfte, hat nicht funktioniert, weil Sie unterschätzt, was es nahm, um relevant zu sein in make-up in 2017 und 2018, wahrscheinlich mehr Digital native-Typ Marken, mit mehr social-media-Präsenz als herkömmliche Ziegel und Mörtel Marken wie Cover Girl und Max Factor Rimmel waren,“ Astrachan sagte. Einige Analysten der credit Fehltritte, um den Mangel der Schönheit erleben Sie auf den Teil des management-Teams, zusammengestellt von Bart Becht, der ehemalige JAB partner, war ein wichtiger Architekt der P&G-Schönheits-Erwerb. Coty hat Industrie-Veteranen in einigen Positionen — Sylvie Moreau, Leiter professional beauty, kam durch Procter & Zocken und Edgar Huber, Leiter des Luxus, wer verbrachte mehr als einem Jahrzehnt mit L ‚ Oréal. Und es ist vor kurzem eingestellt — darunter Gianni Pieraccioni, die bereits für Revlon und Johnson & Johnson als chief operating officer Consumer Schönheit, und Daniel Ramos, ein P&G und Revlon-veteran, der als Leiter der R&D. „Das vor-team wurde versucht, zu viel zu tun, zu früh, und als Ergebnis ignoriert Aufbau einer Marke und Ausführung-Grundlagen, während die marketing-mix-Pendel in der Consumer-Schönheit schwang zu weit in Richtung digital, Verzicht auf Ihre Kern Verbraucher, die 35-plus-Masse-shopper“, schrieb analyst BMO Shannon Coyne in einem Jan. 16 research note. „Um klar zu sein, aktuelle management nicht die Absicht hat zu abrupt Abfahrt von der aktuellen Strategie, sondern lediglich eine pivot — hinzufügen von TV-zurück zum media-mix, und ändern Sie seine Nachricht erneut aufzeichnen die Breite Masse anspricht.“ Coyne ist die Referenzierung von Coty ehemalige Verbraucher-Beauty-team, zu dem Laurent Kleitman, der ehemalige Präsident der division, die linke im Januar, und Ukonwa Ojo, der Anführer der Cover-Girl Rebranding als global chief marketing officer für die Cover-Girl und Sally Hansen, der Links kurz danach. Ihre Abfahrt folgte der Ausstieg von Camillo Bereich, übernahm als ceo einmal Coty geschlossen auf die P&G-Marken, und das Becht, die zurücktrat, als Coty-Vorsitzenden im November vor völlig verlassen JAB, wo er beteiligt war, mit einer Reihe von anderen Unternehmen. Becht lehnte eine Stellungnahme für diese Geschichte, aber Astrachan, sagte ein erheblicher Teil der Schuld für die aktuelle Staaten fällt auf seinen Schultern. „Ich wollen unbedingt die Schuld Bart Becht,“ Astrachan sagte. „Das war sein baby, und er schoben diese Idee der“ leader und challenger, “ und er wollte, um größer zu schnell und wirklich nicht zu schätzen, was geschehen war, um die Marken und was es dauerte, bis Sie wieder rechts. Er verließ, und es war in einem größeren Zustand des Verfalls, als irgendjemand wusste.“ Ein Unternehmen insider sagte der ständige Umbruch in der Coty's executive suite geführt hat, die schlechte Moral auf der ganzen Linie, bei jedem Versuch, eine gemeinsame Kultur, die bei der Ankunft tot. Während der ehemalige ceo Bereich war gefallen, andere sagen, er wurde von seiner Tiefe in der Rolle, vor allem mit keine Schönheit Erfahrung vor Coty. Die weit verzweigte Unternehmensstruktur — die c-suite ist mit Sitz in London, die consumer-Sparte und investor relations in New York, während die prestige-division mit Sitz in Paris und Profi-in Genf — hat auch eine Maut auf die Leistung. „Es ist nicht ein zusammenhängendes, am gleichen Ort aufgestellte Unternehmensstruktur“, sagt Wissink. „Von einem shareholder-Perspektive, die investor-relations-team ist getrennt von Finanz-Strategie und Führung, die schafft auch das Risiko von inkonsistenten messaging“. Die Verschärfung der Fragen war die Tatsache, dass das management aus Behauptungen zu untermauern — einschließlich der Einstellung ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen Ziel von 19,6 Prozent, höher als die von Estée Lauder Cos. Inc. und L ‚ Oréal, dass es vernünftigerweise nicht treffen — Analysten sagte. „Ein Teil der Probleme, die aus investor-Sicht wurden die Erwartungen wurden kontinuierlich über versprochen und wurde unter geliefert,“ Astrachan sagte. „Sie standen durch Ihre Synergie-und Ziel-Annahmen, obwohl das war das Geschäft abwickeln“, sagt Wissink, wer darauf hingewiesen, dass Coty auf standalone-basis, die vor der Fusion, hatte der Gewinn pro Aktie von etwa $1. Management sagte, die Fusion würde hinzufügen $0.48. Aber EPS für das Gesamtunternehmen in diesem Jahr wird erwartet, um $0.50. „Es war nicht nur nicht trug, es war abbauende“, sagt Wissink. „Dies ist nicht eine typische JAB Ergebnis.“ Für das Letzte Quartal, Coty verzeichnete einen $1.28 Verlust pro Aktie. Im November research note, Astrachan festgestellt, dass die P&G übernahme, „so weit wurde Wert verwässernden zu Coty die Aktionäre, einschließlich der JAB.“ Das andere problem, Astrachan, sagte, dass nach dem P&G Angebot von Coty gehalten shopping. „Sie hat andere schwachsinnig Angebote, wie Younique“, sagte er. „GHD war ein guter deal, den Sie sattelte sich selbst mit noch mehr Schulden und hatte Probleme aus einer Cashflow-Sicht, die Sie verlassen haben, mit weniger Fähigkeit zu bezahlen, down Schulden, als Sie erwartet haben, und vereitelte einige der turnaround, weil Sie Links sind, um zu versuchen, Sie zu massieren, die Bilanz, um zu einer position, wo es nicht betrifft, über cash-Flow und Dividenden und letztlich Schuld.“ Das Endergebnis, nach Astrachan, Ihre Fähigkeit, mehr zu tun für strategische Initiativen.“ Können neue management-drehen der situation um? Die meisten nehmen eine Wartezeit und Haltung sehen — aber die Wall Street war deutlich zu spüren günstig nach Friday's Ergebnis aufrufen. Coyne, wer aktualisiert das Unternehmen im Januar, hat einige glauben, dass das neue team kann wieder zu beleben die ursprüngliche vision. „Obwohl, es ist zu früh…wir haben größeres Vertrauen in den neuen ceo‘ s Fähigkeit, dringend beheben, supply-chain-Themen, Verbesserung der out-of-Aktien, und, was noch wichtiger ist, erhalten Sie zurück zu den Grundlagen, was dazu führen sollte, verbessert den Cashflow in den nächsten Quartalen und im Laufe der Zeit, zurück hinter Marken wieder auf Wachstum.“ Aber eine ehemalige Führungskraft glaubt, es wird schwierig sein, weil die großen Investitionen, die erforderlich sind, um die Marken wieder auf die Strecke. „Brauchen Sie ein Wachstum Denkweise, die Sie brauchen, um sich der profit-Engagement“, sagt diese person, „und basieren auf, was Sie zu liefern haben, um Investoren, Sie don‘ T haben viel Platz, das zu tun.“